07.01.2020
Nominierungsveranstaltung der FREIEN WÄHLER Kipfenberg

Im Zuge ihrer Nominierungsveranstaltung nominierten die FREIEN WÄHLER Kipfenberg erfolgreich ihre Bürgermeisterkandidatin Manuela Eckart und 20  Kandidaten für den Marktgemeinderat

Die Vorsitzende Sabine Biberger freute sich über den Besuch des Landratskandidaten der Freien Wähler Dr. Alfons Frey bei der Aufstellungsversammlung.
Durch die Wahlversammlung führte Anton Haunsberger. Er lobte die Vorstandschaft für die perfekte Vorbereitung der Nominierungsversammlung.

 

Vorstellung der Bürgermeisterkandidatin:

 Manuela Eckart ist 40 Jahre alt, verheiratet und hat 2 Kinder. "Ich lebe gerne in Kipfenberg", berichtet sie. Aus diesem Grund will sie sich aktiv an der Steigerung der Attraktivität Kipfenbergs beteiligen.
Eckart arbeitet erfolgreich als Softwareentwicklerin. Deshalb ist ein für sie wichtges Thema die Nutzung von Digitalisierung für die Bürger. Außerdem will sie die Betreuungsleistungenfür Kinder optimieren.

Sie wurde einstimmig zur Kandidatin der Freien Wähler Kipfenberg für das Bürgermeisteramt gewählt. 

 

Anschließend stellten sich alle Kandidaten der Liste für die Wahl des Marktgemeinderates vor. In zahlreichen Sitzungen entwickelten die Kandidaten aktuelle Themen, mit denen sie in den Wahlkampf gehen wollen. 
Die vorbereitete Kandidatenliste wurde einstimmig angenommen. 

 

Zum Abschluss lobte Ortsvorsitzende Biberger alle Aktiven, die in der Entwicklung der Themen das Marketing für den Wahlkampf vorbereiten. Sie wünscht der Bürgermeisterkandidatin und allen Listenkandidaten viel Erfolg!